Porträt des Jugendorchesters

Das Jugendorchester wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, den Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg vom Einzelunterricht zum großen Orchester die wichtigsten Grundlagen des musikalischen Zusammenspiels zu vermitteln.

Unsere Kinder und Jugendlichen beginnen im Alter zwischen 8 und 10 Jahren ihren Einzelunterricht bei professionellen Musikpädagogen. Nach 2-3 Jahren werden sie dann in das "kleine" Jugendorchester aufgenommen und dort dem jeweils persönlichen Können entsprechend mit zusätzlichen Registerproben oder Unterricht in kleinen Gruppen an den Leistungsstand des "großen" Jugendorchesters bzw. von dort aus an das Niveau des Orchesters herangeführt.
Demnach ist das Jugendorchester nicht auf die eigene Präsentation bei Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten ausgerichtet, sondern hat seinen Schwerpunkt in der Nachwuchsausbildung. Trotzdem werden in jedem Jahr Konzert-Stücke einstudiert und zur Aufführung gebracht, um die Motivation der Schüler anzuspornen. Jedes Schuljahr wird mit einem Abschlusskonzert beendet, bei dem die Schüler sowohl solistisch als auch in kleinen Gruppen sowie im Rahmen des Jugendorchesters auftreten. Diese Stücke kommen auch, je nach Bedarf, im Laufe der folgenden Monate bei kirchlichen Auftritten, bei akademischen Feiern, etc. zur Aufführung.

Der Altersschnitt der Schüler liegt, je nach Leistungsstufe, zwischen zehn und zwanzig Jahren. Gleichwohl spielen auch ältere Musiker - die früher Mitglieder des Jugendorchesters waren, aber schon seit Jahren den Sprung ins große Orchester geschafft haben - immer wieder gerne bei Auftritten mit, wenn dies die Besetzung erfordert.

Das Jugendorchester wird von Yvonne Hofmann geleitet.